Nächster Kurs donnerstags 9:00 Uhr:

21. Februar – 11. April 2019     BUCHEN 

 

 

 

Durch eine Schwangerschaft verändert sich die hormonelle Situation in deinem Körper, welche dafür sorgt, dass dein Gewebe wie zum Beispiel Sehnen, Bänder aber auch die Muskulatur, „weicher“ werden. Dies führt auch dazu, dass dein Beckenboden nicht mehr so stabil ist, wie vor deiner Schwangerschaft. Dieser Vorgang ist absolut schlau und richtig von deinem Körper. Auch wenn dies häufig dazu führt, dass bereits 50% der Frauen während ihrer Schwangerschaft Probleme mit ihrem Beckenboden haben, bereitet sich der Körper somit auf die bevorstehende Geburt vor.

Dein Beckenboden gehört zu den wichtigsten Muskeln, die gerade nach deiner Schwangerschaft wieder gekräftigt werden müssen, um einer Inkontinenz, Rückenschmerzen und Haltungsfehlern entgegenzuwirken.

Dieser unsichtbare Muskel aber,  ist gar nicht so leicht zu aktivieren, er befindet sich nun mal nicht unserem Blickfeld. Gebe dir ein wenig Zeit und probiere es immer wieder, schon bald wirst du ein Gefühl für deinen Beckenboden entwickeln. In diesem Kurs lernst du wie es geht und du es in deinem Alltag ganz leicht mit einbauen kannst.

Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die intensiv ihren Beckenboden trainieren wollen. Vor allem bei Beckenbodenschwäche und deren Folgen, wie Rückenschmerzen, Inkontinenz, Blasensenkung oder Gebärmuttersenkung empfehlen wir diesen Kurs. Aber auch Frauen, die keinen Platz in einem klassischen Rückbildungskurs bei einer Hebamme bekommen haben oder gezielt weitere Informationen und Kenntnisse erlangen wollen, sind hier willkommen. Dabei kannst du den Kurs, nach Absprache mit deiner Hebamme und oder Artz, bereits 6 Wochen nach der Entbindung beginnen. Der Kurs ist aber auch für alle offen die generell Probleme mit dem Beckenboden haben, auch wenn du zB kein Kind hast oder die Geburt schon viele Jahre zurück liegt. Den Beckenboden kann frau ja wirklich immer trainieren! ;o)

8×60 min   Kursbeitrag 95€

Kursleiterin: Daniela Bernsteiner